15 | 12 | 2017

Aktuelles

Vereinsmeisterschaften 2015

Lars von der Haar gewinnt Einzelkonkurrenz

TV Kettenkamp ermittelt Vereinsmeister

 anl Kettenkamp. Bei optimalen äußeren Bedingungen spielte der Tennisverein Kettenkamp in seinem Jubiläumsjahr die diesjährigen Vereinsmeister aus. Das begeisterte Publikum sah sowohl bei den Kindern und Jugendlichen, als auch bei den Erwachsenen hochklassige und teils spannende Matches.

In sechs verschiedenen Klassen trat der Tennisnachwuchs gegeneinander an. Die Partie  „Midcourt Mädchen“ gewann Anna-Charlott Schlüwe gegen Marie Karpenstein mit 2:6, 6:2, 10:6. Maja Oeverhaus setzte sich bei den B-Juniorinnen gegen Luca Westerkamp mit 6:1 und 6:2 durch und auch Kirsten Kasfeld siegte souverän bei den A-Juniorinnen: sie gewann das Spiel gegen Jona-Male große Holthaus mit 6:1 und 6:3. Mateo Behre siegte mit 5:7, 7:6 und 10:8 gegen Simon Neufeld in der Klasse „Midcourt Jungen“. Christopher Rosenstengel entschied bei den B-Junioren mit 6:0 und 6:0 die Partie gegen Hubertus Kenkel für sich. Sein großer Bruder Karl-Philip Rosenstengel musste krankheitsbedingt aufgeben, so ging Tom-Jale große Holthaus als Sieger vom Platz (6:0, 6:0).

Sowohl Zuschauer als auch Spieler hatten den Nachmittag über die Möglichkeit, sich mit Kaffee und Kuchen  zu stärken und dieses Angebot wurde gut angenommen. Trotzdem war das Interesse an den Endspielen bei den Erwachsenen natürlich auch groß. Bei den Herren hieß der Sieger erstmalig Lars von der Haar. Mit 6:2 und 6:1 setzte er sich gegen Thomas Lienesch durch. Und auch im Herren-Doppel standen sich die beiden Einzelkonkurrenz-Gegner wieder gegenüber, dieses Mal im Team mit Peter Eichberger beziehungsweise Peter Schmidt – hier hatte das Doppel von der Haar/Schmidt das Nachsehen. Eichberger/Lienesch gewannen 6:2, 3:6, 6:2. Bei den Damen standen Monika Geers und Claudia von der Haar Marion Schmidt und Mareike Lager gegenüber. Mit 4:6, 4:6 musste sich das Team Geers/von der Haar dabei geschlagen geben. Die Mixed-Paarungen bildeten Peter Schmidt und Monika Geers sowie Mareike Lager und Werner Geers. Und auch da wurde es noch einmal spannend: 6:4, 2:6, 4:6 – mit diesem Ergebnis hießen die Sieger der Partie dann Lager/Geers.

So gab es im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften eine Menge Sieger und dementsprechend viel zu feiern. Nach der Siegerehrung lud der Tennisverein zu Gegrilltem, kühlen Getränken und gemütlichem Beisammensein ein, das bis in die späten Abendstunden andauerte. Themen an diesem Abend war unter anderem die anstehende Jubiläumsfeier am 3. Oktober. Die Einladungen an die Vereine und Verbände sowie Mitglieder sind zwischenzeitlich rausgegangen und der Tennisverein freut sich auf hoffentlich viele Teilnehmer am Juxturnier und offiziellen Festprogramm.

 

Die nächsten Termine
Keine Termine gefunden
Besucher seit März 13
Heute18
Gestern26
Woche105
Monat339
Insgesamt28512

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Wer ist online

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online